Liebe Sport- und Turnfreunde

Endlich dürfen wir unseren Sportbetrieb wieder aufnehmen!

Es dürfen kontaktfreier Sport und Kontaktsport durchgeführt werden. Testpflicht entfällt zur Zeit. Es besteht aber Maskenpflicht sowie einfache Rückverfolgbarkeit durch Namenserfassung.

Umkleiden und Duschen sowie der Mehrzweckraum dürfen genutzt werden.

Die Halle und der Mehrzweckraum werden nach wie vor von der Schule benutzt. Die Stadt Hemer hat beides von der TG gemietet.

Im Augenblick ist alles funktionsfähig und in Ordnung (auf Holz klopf!!), nötige Reparaturen haben wir in 2020 ausgeführt. Trotzdem werden wir in den nächsten Jahren einige teure und aufwändige Investitionen tätigen müssen. Dachsanierung, Tausch der Heizungsanlage sowie die endgültige Sanierung des Hallenbodens winken schon am Horizont. Hier werden wir finanziell erheblich gefordert werden. Als Zeitraum kann man die nächsten fünf bis acht Jahre sehen.

Der Vorstand hat an euch Mitglieder die Bitte, dem Verein weiterhin die Treue zu zeigen. Wir sind kein gewinnbringendes Unternehmen sondern eine Sportgemeinschaft. Mit 5 € pro Monat ermöglicht jeder Einzelne von uns den Unterhalt der Halle und auch den Fortbestand der Turngesellschaft.

Für den Vorstand der TG Hemer.

Torsten Deppe, Vorsitzender                  

 

Badminton

Über die Badminton-Abteilung

Nachdem die männliche Turnjugend 1986 ohne Übungsleiter da stand, überlegten sich die letzten vier verbliebenen Turnbrüder, was mit ihrer Gruppe passieren sollte. Man war sich einig, dass man die Gruppe nicht aufgeben wollte, und fand in Badminton eine interessante Sportart, die man mit vier Personen in der Vereinshalle auf einem Feld ausüben konnte.

Am Anfang existierte in der Halle kein Badmintonfeld, ebensowenig ein Badmintonnetz. Also wurde aus der Not eine Tugend gemacht und das Feld selbst aufgeklebt. Um dem damals finanziell stark gebeutelten Verein keine unnötigen Kosten aufzuladen, wurde zunächst mit dem vorhandenen Volleyballnetz trainiert. Nachdem feststand, dass man die Sportart im Verein weiter vorantreiben wollte, wurde ein richtiges Badmintonnetz besorgt.

Bereits in den ersten Monaten war der Zuwachs in der Abteilung so groß, dass ein einziger Trainingsabend nicht mehr ausreichte. Zwischenzeitlich teilte man sich das einzige Feld in der vereinseigenen Halle mit 14 Spielerinnen und Spielern. Bestand die Gruppe anfangs noch ausschließlich aus erwachsenen Spielern, wurde 1995 eine Gruppe für Kinder und Jugendliche gegründet, um auch sie für den Badmintonsport zu begeistern. Nach langem Warten ergab sich dann 1996 endlich ein zusätzlicher Trainingsabend am Montagabend in der Sporthalle der Pestalozzischule. Diese Zeit wird bis heute genutzt.

Um die Spielqualität zu steigern, nahmen alle Abteilungsmitglieder an Lehrgängen des Landessportbundes teil. Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten. Bei den Hemeraner Stadtmeisterschaften sowie bei offenen Turnieren in den Nachbarstädten wurden die ersten Pokale errungen. Im Jahr 1990 trat die Badmintonabteilung der TG Hemer erstmals als Ausrichter der Stadtmeisterschaften auf. Seither wird die Veranstaltung maßgeblich durch die TG Hemer geprägt. Die Abteilung versucht immer wieder, Neuerungen einzubringen, um das Turnier attraktiv zu gestalten. So wurde 1993 das gemischte Doppel in das Turnier mit aufgenommen. Seit 2003 spielen auch Schüler und Jugendliche im Einzel um den Stadtmeistertitel, und seit 2006 wird auch um Titel im Doppel der Schüler und Jugendlichen gespielt. Bis heute nehmen Spielerinnen und Spieler der TG Hemer an den Stadtmeisterschaften teil und belegen regelmäßig vordere Plätze, sowohl im Erwachsenen- als auch im Kinder- und Jugendbereich. Da die TG an keinem Ligabetrieb teilnimmt, bestreiten ambitionierte Spieler Meisterschaftsspiele in Mannschaften benachbarter Vereine, ohne jedoch Ihre Wurzeln bei der TG Hemer zu vergessen.

Bei den Senioren sind alle Spielerinnen und Spieler willkommen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Die Abteilung sieht sich, wie der gesamte Verein, nicht als Heimat des Leistungsports. Vielmehr spielen der Spaß an Bewegung und nicht zuletzt die Geselligkeit bei den Übungseinheiten, den gemeinsamen Weihnachtsfeiern und anderen Aktivitäten eine große Rolle. Das bedeutet aber nicht, dass der sportliche Ehrgeiz zu kurz kommt.

Bei den Schülern und Jugendlichen sind alle Kinder willkommen, die Spaß am Badmintonsport haben. Die Kinder werden spielerisch, durch abwechslungsreiches Training, an den Badmintonsport herangeführt.

Informationen gibt es unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei den jeweiligen Übungsleitern.

Trainingszeiten

Badminton
Mo 20:00–21:30 ab 18 Jahre Pestalozzihalle
Im Ohl 76
Christof Brüggemann
Tel.: 02373/177285, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mi 15:00–16:30 Frauen (Zirkel) TG-Vereinshalle
Im Ohl 76a
Roswitha Henke
Tel.: 02372/12232, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fr 15:30–17:00 Schüler und Jugend TG-Vereinshalle
Im Ohl 76a
Annemarie Reinhard-Flamme
Tel.: 0175 2478608, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fr 17:00–18:00 Jugend TG-Vereinshalle
Im Ohl 76a
Annemarie Reinhard-Flamme
Tel.: 0175 2478608, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Fr 18:00–20:00 ab 18 Jahre TG-Vereinshalle
Im Ohl 76a
Christof Brüggemann
Tel.: 02373/177285, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Sa 14:00–16:00 ab 18 Jahre TG-Vereinshalle
Im Ohl 76a
Christof Brüggemann
Tel.: 02373/177285, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sponsor

transdata logo

Addresse

Turngesellschaft Hemer von 1890
Postfach 1711, 58675 Hemer

Vereinsturnhalle

Im Ohl 76a (Einfahrt neben der Woeste-Grundschule)